EduKey

Förderung des informellen Erwerbs von Schlüssel-kompetenzen zur sozialen Einbindung benachteiligter junger Erwachsener

Die soziale Gruppe jener jungen Erwachsenen, die mit Schulversagen konfrontiert waren, weist nur schwach ausgeprägte Schlüsselkompetenzen auf - ein Charakteristikum, das ihren Zugang zu Angeboten der Erwachsenenbildung einschränkt sowie ihren Lernerfolg minimiert. Da benachteiligte junge Lernende oftmals nicht über notwendige Mittel zur Optimierung vorhandener Ausbildungsressourcen verfügen, sind sie in sozialer und ökonomischer Hinsicht besonders verletzlich.

EDUKEY ist ein Projekt, das darauf abzielt, dieser nachteiligen Situation mit kompetenzbasierten, didaktischen Methoden und Inhalten zu begegnen. Diese werden insbesondere zur Anwendung in informellen Lernumgebungen entwickelt, z.B. im Rahmen sportlicher Aktivitäten oder in der Freizeit. Auf diese Weise sollen neue Chancen und Möglichkeiten für erwachsene Lernende eröffnet werden.

Das EDUKEY Projekt wird ein Set an erprobten pädagogischen Inhalten und Instrumenten zur Verfügung stellen, das online von Unterrichtenden, TrainerInnen und PädagogInnen, die mit erwachsenen Lernenden arbeiten, abgerufen werden kann. Diese Tools ermutigen junge Erwachsene, die im formalen Bildungssystem scheiterten, Erwachsenenbildungskurse zu besuchen. Sie werden dabei unterstützt durch lebensbegleitendes Lernen jene Fähigkeiten zu erwerben, die sie zu ihrer persönlichen, sozialen und beruflichen Weiterentwicklung brauchen.

EDUKEY erstellt folgende Produkte, die alle auf den Erwerb von Basiskompetenzen in informellen Lernumgebungen durch junge Erwachsene ausgerichtet sind. Diese Produkte werden auf Englisch sowie in anderen Sprachen verfügbar sein, die von der Projektpartnerschaft gesprochen werden (Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Rumänisch und Schwedisch):

  • Ein Katalog mit bewährten Praktiken (best practices)
  • Eine Bibliothek, die pädagogische Inhalte und Instrumente enthält und auf CD erhältlich ist
  • Eine Plattform mit Onlineressourcen für Unterrichtende, TrainerInnen und PädagogInnen, die mit jungen Erwachsenen arbeiten
  • Pilotversuche in den Partnerländern, die Unterrichtende und ExpertInnen in der Erwachsenenbildung sowie Lernende selbst einschließen
  • Ein Plan zur Verbreitung und Evaluierung des Projekts

Der erwartete Einfluss des Projekts besteht darin, den Zugang zu Bildung und Lernen für die oben genannte unterprivilegierte Gruppe durch die Einführung neuer Tools, die im Rahmen des EDUKEY Projekts entwickelt werden, zu erhöhen.

EU-Programm: LLP, Grundtvig Multilaterale Projekte
Koordinator: Fundación General de la Universidad de Valladolid (ESP)
Kontakt: Helmut Kronika
Laufzeit: Jänner 2010 - Juni 2012
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.