Golden Goal

Basisbildung mit integrierten sportlichen Aktivitäten für junge benachteiligte Erwachsen

Das diesem SOCRATES-GRUNDTVIG-Projekt zu Grunde liegende Ziel besteht darin, jungen benachteiligten Erwachsenen mit eher ablehnender Haltung zum Thema Aus- und Weiterbildung eine konkrete Chance zu bieten, ihr persönliches "Golden Goal" zu erzielen, indem sie ihre Basisfähigkeiten entsprechend verbessern und eine soziale und kulturelle Integration in die Gesellschaft erreichen.

Die zeitliche Abfolge bzw. Dauer des Projekts ist bewusst mit der EURO 2008 (Qualifikationsphase und Turnieraustragung in Österreich/Schweiz) abgestimmt. Diese Anpassung an den Rahmen der Fussball-Europameisterschaft bietet eine hervorragende Gelegenheit, öffentliche Aufmerksamkeit nicht nur für den Sport als solchen, sondern auch für Ideen der Aus- und Weiterbildung, bei denen Sport als pädagogische Methode eine wichtige Rolle spielt, zu gewinnen.

 

Projektergebnisse

  • Curriculum "Basisfähigkeiten für junge benachteiligte Erwachsene", welches auf die besonderen Bedürfnisse der folgenden Zielgruppen zugeschnitten ist: SchulabbrecherInnen, ethnische Minderheiten (besonders ZuwanderInnen und Roma), langzeitarbeitslose junge Erwachsene, sozial an den Rand gedrängte Personen
  • "Tool Box" mit Unterrichtsmaterialien
  • Multiplier Seminar "Golden Goal - Basisbildung für junge benachteiligte Erwachsene mit integrierten sportlichen Aktivitäten"
EU-Programm: SOKRATES Grundtvig
Koordinator: BEST
Kontakt: Helmut Kronika
Laufzeit: Oktober 2005 - September 2008
Webseite: www.golden-goal.at/
EU - Partner für lebenslanges Lernen Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.