Bienvenue à Graphoville 3

Das Transferprojekt “Bienvenue à Graphoville 3“ („Willkommen in Graphoville“) basiert auf zwei Leonardo da Vinci Projekten, in denen das Computerlernspiel „Bienvenue à Graphoville“ entwickelt wurde. Der pädagogisch-didaktische Ansatz ist innovativ: Basierend auf den Erkenntnissen der Gehirnforschung bietet es eine Alternative zu traditionellen Tools. Es wurde speziell zum Selbststudium und für das individuelle Training entworfen und beinhaltet Einstufungstests, unterschiedliche Lerneinheiten und Verfahrensweisen sowie Tests zur Überprüfung des neuerworbenen Wissens. Ermöglicht wird dies durch die modulare Struktur des Spiels sowie die Möglichkeiten des multimedialen Lernens. “Bienvenue à Graphoville“ liefert eine Geschichte, in der 50 Personen über ihr Leben und ihren Beruf erzählen. Die Lernenden müssen 50 Aufgabenstellungen mit jeweils unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad lösen.

Die deutsche Version des Spiels ist sowohl für Menschen mit Deutsch als Muttersprache als auch für Lernende mit Deutsch als Fremdsprache geeignet. Das Ziel ist es, Schulsprachkenntnisse durch ein pädagogisches Konzept, das sprachliche Automatismen erzeugt, zu übertreffen und weiter zu entwickeln.

“Bienvenue à Graphoville“ zielt darauf ab, junge Erwachsene durch die …

  • Entwicklung ihrer Sprachkenntnisse
  • Förderung der Beschäftigungsfähigkeit über die Auseinandersetzung mit 100 Berufen, welche ihnen bei der Orientierung und Re-Orientierung hilft
  • Förderung der Mobilität in Europa
  • Ermöglichung einer umfassenden sprachlichen Vertiefung

… in ihrem lebenslangen Lernen zu unterstützen.

EU-Programm: LLP, Leonardo da Vinci TOI
Koordinator: Action Langues Verviers (regionale Geschäftsstelle des Centre d'Animation, Langues, Belgien)
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit: Oktober 2010 – September 2012
EU - Partner für lebenslanges Lernen Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.