Green Employability

Synergetischer Transfer eines Trainingsystems für Aus- und Weiterbildung zum Thema arbeitsplatzbezogene Grundfertigkeiten und Umweltbewusstsein in drei europäischen Ländern

Ein Transfer der Projekte “Basic Skills for Work” und “Better Building”, koordiniert von BEST

Hintergrund

Die Tendenz zu einer “grünen” Wirtschaft ist ein Trend, der sich auf Fertigkeiten und Kompetenzen in den unterschiedlichsten Berufen und Arbeitsbereichen auswirkt. Der Arbeitsmarkt fordert ein Gleichgewicht zwischen der Ausbildung allgemeiner ökologisch ausgerichteter Fähigkeiten (wie z.B. Abfallreduzierung oder Verbesserung der Energieeffizienz) und spezifischeren. Beide jedoch werden in Zukunft in beinahe jedem Job von Bedeutung sein. Aus diesem Grund sollte TrainerInnen und Unterrichtenden diese Wichtigkeit bewusst gemacht werden und sie sollten entsprechend ausgebildet werden, um diese neuen Inhalte auch vermitteln zu können.

Das Ziel von “Green Employability” ist der Transfer eines Trainingsystems für Aus- und Weiterbildung, bei dem neue Grundfertigkeiten, sowohl berufsspezifische als auch ökologische, in Bulgarien, Spanien und Schweden vermittelt werden sollen, um dem europäischen Trend in Richtung Nachhaltigkeit von Jobs gerecht zu werden.

 

Ziele und Zielgruppe

Ziel des Projekts ist es, das Bewusstsein für Umwelt-Themen unter Unterrichtenden im Aus- und Weiterbildungsbereich der drei Zielländer zu erhöhen. TrainerInnen und Unterrichtende sollen lernen wie sie sowohl neue, relevante Techniken aber auch bereits verbreitete „grüne“ Fertigkeiten vermitteln können.

Die Aufmerksamkeit auf nachhaltige Nutzung von Energie, Rohstoffen, ungenutzten Flächen und neuen Technologien soll fester Bestandteil jeder Ausbildung und jedes Trainings- und Ausbildungsprogramms werden. Zudem ist auch die allgemeine Unterstützung bei der Qualitätsverbesserung der Aus- und Weiterbildungssysteme in den drei Zielgruppenländern ein wichtiges Ziel des Projekts.

 

Produkte

  • GREEN EMPLOYABILITY TRAINING SYSTEM, welches einen Lehrplan und Trainingsmaterial für arbeitsplatzbezogene Grundfertigkeiten unter Einbeziehung von Umweltbewusstsein beinhaltet
  • DIDAKTISCHE RICHTLINIEN UND ANWENDUNGSKONZEPT, welche die Anwendung und Verbreitung der Methodik unter Lehrenden und anderen im Aus- und Weiterbildungssystem involvierten Personen fördert
  • GREEN BOOK für arbeitsplatzbezogenes Umweltbewusstsein, welches eine Reihe leicht verständlicher Hinweise für arbeitsplatzbezogenes Umweltbewusstsein enthält

Die Endprodukte werden in den Sprachen der Zielländer und auf Englisch online zur Verfügung gestellt.

EU-Programm: LLP, Leonardo da Vinci TOI
Koordinator: Profesionalna gimnaziya po elektrotehnika i elektronika
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit: Oktober 2011 – September 2013
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.