Guidance and Counselling

Wege zur Chancengleichheit auf dem erweiterten europäischen Arbeitsmarkt

Gegenstand dieses Leonardo da Vinci Pilotprojekts waren Arbeitsmittel und Methoden zur Entwicklung von Kompetenzen und Verbesserung von Möglichkeiten von Frauen am Arbeitsmarkt. Es wurden auf europäischer Ebene „BEST Practice" Beispiele für die Arbeit mit drei verschiedenen weiblichen Zielgruppen ermittelt:

Frauen, die mittlere/ höhere Positionen einnehmen (Führung/mittleres Management) sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor

Qualifizierte Frauen , die einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt wünschen und unternehmerische Ideen oder den Wunsch ihren Job zu wechseln mitbringen

Frauen, die an sozialer Benachteiligung leiden

Die ermittelten Methoden dieser „BEST Practice" wurden in Form eines Fernlehr- und Trainingspaketes in Beitrittsländer transferiert, wobei besonders im Beratungsbereich tätige Anwender angesprochen werden sollten.

Dauer: 18 Monate (October 2004 - March 2006)
Vertragnehmer:
Provincia di Pistoia (Italy)
Koordinator:
IFOA (Italy)

EU-Programm:
Koordinator:
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit:
EU - Partner für lebenslanges Lernen Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.