Re-Integration of "Homebound" People into Work

Maßnahmen zur Integration von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt

Dieses transnationale Projekt im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative "BESCHÄFTIGUNG/HORIZON" hat Ausbildungsprogramme und -materialien für TrainerInnen und BeraterInnen sowie Lerneinheiten für Menschen mit Behinderung entwickelt. Es wurden Qualifizierungsmaßnahmen für verschiedene Gruppen von Menschen mit Behinderung durchgeführt und Entscheidungsgrundlagen für die Adaptierung von Arbeitsplätzen erarbeitet. Außerdem wurden Maßnahmen zur Sensibilisierung und Informationsmaterial entwickelt.

Der österreichische Projektteil beinhaltete zusätzlich

  • die Erstellung eines Handbuches für den Einsatz neuer Technologien zur behindertengerechten Arbeitsplatzgestaltung
  • die Erstellung eines Curriculums und die Durchführung eines Pilotseminars für BeraterInnen und BetreuerInnen über die Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien zur Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsprozess,
  • die Ausarbeitung von Konzepten zur Produktion von Informationsmaterial (CD-ROM) und einer Wanderausstellung zur Sensibilisierung weiterer Teile der österreichischen Bevölkerung.
EU-Programm:
Koordinator: BEST
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit: 1996 - 1998
EU - Partner für lebenslanges Lernen Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.