L-Green - “Lernen in grün”

“L-Green” ist ein innovatives Projekt, das sich an niedrig gebildete und gering qualifizierte Erwachsene richtet. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines neuen didaktischen Ansatzes, welcher den Erwerb von Schlüsselkompetenzen mit dem thematischen Fokus auf Umwelt und nachhaltige Entwicklung kombiniert. Erhebungen im Vorfeld des Projekts haben ergeben, dass junge Erwachsene großes Interesse an diesem Themenfeld haben und bereit sind sich gemeinsam für umweltpolitische Belange zu engagieren. „L-Green“ unterstützt Unterrichtende dabei, den neuen inhaltlichen Fokus in ihre Trainingsaktivitäten zu integrieren sowie ihre pädagogische Methoden zu verbessern.

Ziele sind die Verbesserung des Zugangs zu Weiterbildungsmaßnahmen für niedrig gebildete Erwachsene, die Förderung umweltbewussten Handelns sowie der verbesserte Zugang zu neuen Berufsmöglichkeiten im Umweltsektor.

Der inhaltliche Schwerpunkt im Bereich Umwelt und nachhaltige Entwicklung kann die Lernmotivation der Zielgruppe steigern, da dieser oft nicht mit negativen schulischen Erfahrungen verbunden ist. Eine Beschäftigung mit diesem Bereich ermöglicht die Weiterentwicklung grundlegender sozialer Fähigkeiten, so etwa die Einhaltung von Regeln des Zusammenlebens, aktive Bürgerschaft, Beteiligung und Verantwortung, Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft, etc.

Hat die Zielgruppe ihre Freude am Lernen wiedergefunden, stehen einige spezielle Ausbildungen zur Verfügung, die neue Berufsfelder vor allem im Bereich der technischen Installation und Wartung (Photovoltaik, Solarthermik), in der Produktion (Wind, Photovoltaik) sowie in der Abfallwirtschaft eröffnen.

Die Endprodukte des Projekts sind unter anderem ein Handbuch sowie eine Toolbox.

EU-Programm: LLP, Grundtvig Multilaterale Projekte
Koordinator: IRFA Sud (FRA)
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit: Dezember 2010 – November 2012
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.