Next Generation takes charge

Hintergrund

Ungefähr ein Drittel aller europäischen Unternehmen wird in den nächsten 10 Jahren an die nächste Generation weitergegeben werden müssen. Das bedeutet, dass durchschnittlich 610 000 kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) pro Jahr den Besitzer wechseln werden – mit potentiellen Auswirkungen auf 2,4 Millionen Jobs. Geschäftsübergaben vom Besitzer zu einem Familienmitglied der nächsten Generation oder anderen Beteiligten sind für den KMU-Sektor sowohl in der EU als auch in der Türkei von entscheidender Bedeutung.

 

Ziele und Zielgruppen

Das NEXT Projekt möchte zur Steigerung der Nachhaltigkeit von KMUs sowohl lokal als auch international beitragen und in den teilnehmenden Ländern eine Nachfolgekultur etablieren, die die geplante Übergabe eines Unternehmens von einer Generation zur nächsten durch die Verwendung innovativer Technologien, wie Trainingsmodule und E-Learning, erleichtert. Die Zielgruppe umfasst BesitzerInnen von KMUs, die eine Übergabe des Geschäfts planen, UniversitätsabsolventInnen, die eine Karriere in der Unternehmensberatung anstreben und spezielles Interesse an Geschäftsübergaben haben, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen mit Fokus auf Geschäftsübergaben und Regierungsbehörden, die für entsprechende Bewusstseinsbildung verantwortlich sind.

 

Transfer des Projekts “Succession Managers”

NEXT ist ein Transferprojekt, das auf dem Leonardo da Vinci Projekt “Succession Managers” basiert (2006-2008, unter Mitwirkung von BEST). Dieses Projekt zielte darauf ab, die Qualifikationen von Managern in KMUs zu verbessern und eine neue Generation von Managern zu fördern. NEXT wird die Materialien und Produkte von „Succession Managers“, sowie jene des „KIT.Brunello.Systems“ (Studio Centro Veneto) adaptieren und in die Türkei transferieren.

 

Die wesentlichen Ergebnisse des Projekts:

  • Transfer von Business Training Modulen
  • Trainings in der Türkei, in Bulgarien, Italien und Österreich
  • Ein Tool zur Selbstüberprüfung, das von BesitzerInnen von KMUs und BeraterInnen für Geschäftsübergaben genutzt werden kann
EU-Programm: LLP, Leonardo da Vinci TOI
Koordinator: Trabzon Ticaret ve Sanayi Odasi/Wirtschaftskammer (TUR)
Kontakt: Helmut Kronika
Laufzeit: Oktober 2010 – September 2012
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.