CAPACITyES

CAPACITyES - Children Against Poverty Awake the CITy Education System

Im Zentrum des Projekt CAPACITyES steht die Bekämpfung urbaner Armut, und zwar mit drei Schwerpunkten: Wohnungsnot, Bildungsarmut von Kindern und räumliche Segregation. Diese Herausforderungen treten im städtischen Kontext zu einem hohen Prozentsatz in Familien auf, die in absoluter oder relativer Armut leben, die meisten von ihnen Menschen mit Migrationshintergrund - viele von ihnen sind Kinder.

Das Projekt wird einen integrativen Ansatz entwickeln, der damit beginnt Familien mit Kindern, sowohl Italienern als auch Ausländern, eine temporäre (18 Monate) Wohngemeinschaft in einem angemessenen sozialen Mix anzubieten, auf eine Sozialwohnung zu warten und ihnen die Möglichkeit zu geben, Unterkünfte und Gemeinschaftsräume zu teilen. Gleichzeitig befasst sich das Projekt mit der Herausforderung der Kinderbildungsarmut und schafft dahingehend einen neuen Raum für Kinder (HubForKids), in dem sie an kulturellen, künstlerischen und sportlichen Aktivitäten teilnehmen können, auch unterstützt durch Nachhilfe und Stipendien, um so auch im Integrationsprozess zwischen italienischen und ausländischen Kindern zu helfen. Diese Lösung wird mit einem innovativen Ansatz umgesetzt, der von der Wahrnehmungsperspektive der Kinder ausgeht.

Neben inhaltlichen Agenden ist BEST in CAPACITyES in erster Linie für Evaluierung zuständig.

 

Programm: UIA - Urban Innovative Actions
Koordinator: Stadtverwaltung Bergamo (Italien)
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit: September 2019 - August 2022
Webseite: in Bearbeitung