INEDU

Innovative Methodik für einen integrativen Sportunterricht in der Schule

Unsere Vision ist es, geeignete Bedingungen und ein geeignetes Umfeld für integrativen Sportunterricht an Schulen zu schaffen. Dadurch soll allen Lernenden, unabhängig von körperlichen Herausforderungen, die Möglichkeit geboten werden, gemeinsam mit Gleichaltrigen an strukturierten Sportaktivitäten teilzunehmen.

Das INEDU-Projekt trägt dazu bei, dass SportlehrerInnen durch diesen inklusiven Sportansatz ihre Kompetenzen erweitern können und dadurch alle SchülerInnen besser in den Sportunterricht miteinbeziehen können. Indem wir SportlehrerInnen eine umfassende Methodik für inklusiven Sportunterricht (IO1) zur Verfügung stellen, wollen wir die Qualität ihrer Arbeit/Leistung erhöhen. Im INEDU-Projekt entsteht auch eine Online-Plattform für professionelle Supervision (IO2), die es SportlehrerInnen ermöglicht, sich regelmäßig in einer sicheren Online-Umgebung auszutauschen und in einen strukturierten Supervisionsprozess eingebunden zu werden.

EU-Programm: Erasmus+, KA2, Strategische Partnerschaften für die Schulbildung
Koordinator: Agency Ozon (Bulgarien)
Kontakt: Karin Kronika
Laufzeit: Dezember 2020 - Dezember 2022
Webseite: inedu.eu

Dieses Projekt (Projektnr.: 2020-1-BG01-KA201-079082) wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.