ON-D-GO

Entwicklung der Beschäftigungsfähigkeit von  Flüchtlingen und MigrantInnen

Angesichts des immensen existierenden Potenzials, das immigrierte UnternehmerInnen in den EU-Raum mitbringen, liegt es im Interesse der Allgemeinheit sie tatkräftig dabei zu unterstützen ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

Technologie dient nicht nur als Option für Flüchtlinge, Vertriebene und MigrantInnen, Beziehungen zu FreundInnen und Familie aufrechtzuerhalten, sondern bietet auch die Möglichkeit sie auf Herausforderungen vorzubereiten und das Bewusstsein dafür zu schärfen sowie erleichtert den Zugang zu Unterstützung und "Brückenschlagendem" Sozialkapital. Partnerorganisationen aus Österreich, Zypern, Irland, Italien, Litauen und dem Vereinigten Königreich entwickeln Werkzeuge und Materialien, um in dieser Hinsicht zu helfen.

EU-Programm: Erasmus+, KA2, Strategische Partnerschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung
Koordinator: Meath Community Rural and Social Development Partnership Limited (MCRSDP) (Irland)
Kontakt: Isabel Nunes
Laufzeit: September 2017 - August 2019
Webseite: in Bearbeitung

Dieses Projekt (Projektnr.: 2017-1-IE01-KA202-025694) wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.