UInno

Höherqualifizierung von Arbeitslosen und Geringqualifizierten in selbstorientierten, innovativen Ansätzen mit dem Ziel Potenziale zur  Beschäftigungsfähigkeit durch Start-ups und KMU zu fördern

Die wirtschaftlichen Bedingungen in Europa stellen nach wie vor große Herausforderungen dar; zudem könnte die zunehmende Bedeutung des Wirtschaftswachstums auf Basis von Unternehmertum und Startups einen Impuls für Veränderungen und Umbrüche der gegenwärtigen Situation in den Partnerländern Österreich, Zypern, Griechenland, Italien, Portugal und Spanien erzeugen.

UInno zielt auf die Entwicklung von eLearning-Pädagogik, praxisbezogenes Online-Lernen, Fallstudien, realen Marktszenarien und Kooperationsmöglichkeiten mit Fokus auf unternehmerischen Themen / Dienstleistungen wie Design Thinking, Digitale Innovation, Nutzung und Management von Innovationen für die Ausstattung von gering qualifizierten Erwachsenen mit entsprechenden neuen Fähigkeiten und Kompetenzen, die ihnen dabei helfen, ihren zukünftigen Karriereweg bei Start-ups und selbstständigen Entrepreneurship-Diensten einzuschlagen, ab.

EU-Programm: Erasmus+, KA2, Strategische Partnerschaften für Erwachsenenbildung
Koordinator: Sociedade Portuguesa de Inovação - Consultadoria Empresarial e Fomento da Inovação, S.A. (Portugal)
Kontakt: Isabel Nunes
Laufzeit: November 2017 - Oktober 2019
Webseite: in Bearbeitung

Dieses Projekt (Projektnr.: 2017-1-PT01-KA204-036010) wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.