Juni 2016

Pressemeldung - Projekt DIDO

Das europäische DIDO-Projekt “Die Entwicklung innovativer didaktischer Maßnahmen für die betriebliche Fortbildung” hat begonnen und zielt darauf ab, durch geeignete pädagogische Vorbereitung der AkteurInnen, die Lernen am Arbeitsplatz ermöglichen, einen innovativen Beitrag auf dem Gebiet von beruflicher Aus- und Weiterbildung zu leisten. Bei den angesprochenen AkteurInnen handelt es sich um TutorInnen oder MentorInnen von Auszubildenden sowie Personalverantwortliche im Rahmen betrieblicher Fortbildung.

Im April 2016 fand das erste länderübergreifende Treffen in Drogheda (Irland) mit TeilnehmerInnen aus den Partnerländern Österreich, Zypern, Italien, Rumänien, Slowenien und der Schweiz statt. Folgende Themen wurden diskutiert: der Rahmen für Qualitätsmanagement, Richtlinien für die Einrichtung und Verwaltung lokaler Arbeitsgruppen, Rahmenbedingungen für Forschung und Veröffentlichung, Zuständigkeiten und Aufgaben einzelner Partner und die Struktur und Funktionsweise der Projekt-Website.

Das zweite transnationale Treffen wird im Oktober 2016 in Palermo (Italien) stattfinden und  ist als  Element eines Peer Review-Verfahrens geplant. Das Projekt, das Datenmaterial und Lernziele werden einer größeren Gruppe von InterssensvertreterInnen vorgestellt. Des Weiteren werden die Projekt-Website und Social-Media-Seiten als Möglichkeit, potenzielle NutzerInnen, aber auch MitarbeiterInnen für die Projektentwicklung zu gewinnen, präsentiert.

Für weitere Informationen über das DIDO-Projekt besuchen Sie bitte http://www.best.at/internationale-projekte/laufende-projekte/dido schreiben Sie eine E-Mail an projekte@best.at oder besuchen Sie die Projekt-Website www.didoproject.org.

< zurück zur Übersicht