Geschichte

Der Ursprung von BEST liegt in einem 1984 vom Sozialministerium erteilten Forschungsauftrag zur Betreuung und Ausbildung von Arbeitsuchenden. Ein Jahr später wurde das private Institut in seiner Vorläuferorganisation "Österreichische Gesellschaft für Arbeit" gegründet.

H100_BestTuer.jpg

H100_Gruender

H100_Kaffeekanne

Als eines der ersten Weiterbildungsinstitute in Österreich kombinierte BEST fachliche Qualifikation und Persönlichkeitsbildung in seinen Kursen und Trainings. So kam es auch zum Namen BEST als Abkürzung für "Berufs- und Selbsterfahrungstraining". Seit 1986 ist BEST fixer Bestandteil der österreichischen Weiterbildungsszene.


Engagement für Europa

Schon früh hatte BEST auch die gesamteuropäische Perspektive im Blick. Gleich nach dem deutschen Mauerfall wurden in Ostberlin Lehrgänge zur Anpassung an das neue Wirtschaftssystem durchgeführt. Seit dem EU-Beitritt Österreichs ist BEST bislang in über 120  internationalen Bildungsprojekten aktiv (gewesen).

 

Verbesserte Marktposition durch strategische Partnerschaft

Seit März 2005 sind die geschäftsführenden Partner der Unternehmensberatung GCN Consulting GmbH in Bregenz, mehrheitlich an BEST beteiligt. Damit steigerte BEST seine Kompetenz, Flexibilität und Aktionsfähigkeit entscheidend weiter, um den Erfolg als ganzheitlicher HR Partner gestalten zu können.

 

BEST als ganzheitlicher HR Partner

BEST hat sich seit 2006 im Zuge kontinuierlicher Weiterentwicklungen und vielfältigster Kooperationen in den letzten Jahren verstärkt auch in Themenstellungen & Beratungsleistungen abseits der Personalentwicklung engagiert.