READING CLUB

Generation Z Reading Club

Junge Menschen lesen heute seltener als jede Generation zuvor und empfinden viel weniger Freude daran. Gleichzeitig konsumiert die Gesellschaft heutzutage alle zwei Tage so viel an Information wie insgesamt seit Anbeginn der Zivilisation bis 2003. Die Bereiche mit der größten Beteiligung der Menschen sind online zu finden, einschließlich sozialer Netzwerke, Videospiele und anderer Internetplattformen. Wenn von jungen Menschen erwartet wird aktiv, eigenverantwortlich und informiert zu sein, so ist es notwendig, dass sich auch die Präsentation und Kommunikation gemeinsamer strategischer Prioritäten, die ein umfassendes soziales Engagement erfordern, entsprechend ändern. Gleichzeitig die moderne Arbeitswelt das Lesen und Verstehen vielfältiger Informationen im Internet als Voraussetzung, ebenso Berichterstattung über Apps, die Anwendung spezieller Software usw.
Damit junge Menschen ihre Beschäftigungsfähigkeit in Europa verbessern können, ist der Erwerb der richtigen Lese- und Schreibfähigkeiten mehr denn je von grundlegender Bedeutung.

Unser Projekt "Reading Club" fördert und stärkt die Lesekompetenz junger Menschen, indem wir eine virtuelle Leseclub-App entwickeln, testen und auf den Markt bringen. Dazu gibt es für JugendtrainerInnen und AkteurInnen im Bildungsbereich einen entsprechenden Leitfaden für die Nutzung bzw. den vielfältigen Einsatz der App.

EU-Programm: Erasmus+, KA2, Strategische Partnerschaften für berufliche Aus- und Weiterbildung
Koordinator: Godalen Videregående Skole (Norwegen)
Kontakt: Helmut Kronika
Laufzeit: Dezember 2021 - August 2023
Webseite: in Bearbeitung

Dieses Projekt (Projektnr.: 2021-1-NO02-KA220-YOU-000028755) wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.