ACUMEN

Fähigkeiten im Bereich des Karrieremanagements - neue Kenntnisse für nachhaltige Beschäftigung

Durch gravierende Änderungen in Arbeitsstrukturen und sozialen Organisationen werden ArbeitnehmerInnen mehr und mehr gefordert, ihre Karrierewege ständig upzudaten und zu evaluieren. Das Anbieten klassischer Karriereberatungsleistungen in der Schule oder in Institutionen ist zwar noch immer wichtig, jedoch zunehmend ungeeignet um die Bedürfnisse von Erwachsenen am Arbeitsmarkt im Hinblick auf deren Karrierebahnen zu befriedigen.

Heutzutage werden Fähigkeiten im Karrieremanagement oft mit Arbeitsmarktkenntnissen gleichgesetzt. Das “Career Management Skills Framework for Scotland“ (2012) beschreibt Fähigkeiten im Karrieremanagement mit den vier Themen Person, Stärken, Horizonte und Netzwerke. Dieser Rahmen bildet die Grundlage für das Projekt ACUMEN, indem Unterlagen und Ressourcen für jedes der vier oben genannten Themen bereitgestellt werden sollen. Zusätzlich dazu unterstützt das Projekt erwerbstätige Erwachsene und Arbeitssuchende in der Erstellung eines geeigneten Karriereweges in den Ländern Österreich, Zypern, Tschechien, Finnland, Deutschland, Irland, Italien und Großbritannien.

Im Rahmen des Projektes ACUMEN werden folgende Leistungen angeboten:

  • Ein Maßnahmenmodell um “learning on demand” und “learning on the go” einfach umsetzen zu können
  • Beschreibung der Erwartungen von aktuellen Erwerbstätigen sowie Lernbedürfnisse und Präferenzen von Erwachsenen
  • Eine Reihe an Bildungsmaterialien und Tools, welche in sämtlichen Bildungsstätten und auf allen mobilen Geräten funktionieren
  • Angemessenes Training für ExpertInnen der Erwachsenenbildung im jeweiligen Unternehmen
EU-Programm: Erasmus+, KA2, Strategische Partnerschaft für Erwachsenenbildung
Koordinator: European Learning Network Ltd (Großbritannien)
Kontakt: Isabel Nunes
Laufzeit: September 2016 – August 2018
Webseite: www.acumen.website

Dieses Projekt (Projektnr.: 2016-1-UK01-KA204-024334) wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.